Jugendarbeit


Die Jugendarbeit der Kreisjägerschaft Stormarn ist vielfältig.

 

Sie richtet sich einerseits an unsere jugendlichen Jagdscheininhaber - also an die, die im Sinne der Satzung zum Ende des Kalenderjahres das 27. Lebensjahr vollendet haben.

 

Hier heisst es, die Theorie mit der Praxis zu verknüpfen. Vielen Jungjägern fehlt es nach der Ausbildung an praktischen Erfahrungen und es tauchen viele Fragen mit  den ersten jagdlichen Aktivitäten auf.


  • Welche ist z.B. für mich die richtige Waffe?
  • Welches Kaliber ist sinnvoll?Wie baut man einen Hochsitz?
  • Wie wird eine Kirrung angelegt?
  • Was ist bei der Raubwildbejagung zu beachten?


Als Jungjäger stellen sich einem viele Fragen. Hier möchten wir mit unserer Jugendarbeit ansetzen. Wir stehen für die Beantwortung mit Rat und Tat zur Verfügung.

Praktische Projekte, wie zum Beispiel ein Gemeinschaftsansitz im Revier, eine Exkursion in der Natur, um vor Ort ‚Wild’ und ‚wildes’ erklärt zu bekommen  oder ein gemeinsamer Nachmittag auf dem Schießstand machen nicht nur Spass, man lernt auch etwas dazu. Wir bieten Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch, zum Kennenlernen und Kontakteknüpfen. Wer jagdlich noch nicht in einem Revier untergekommen ist, dem helfen wir gerne dabei, eine Jagdmöglichkeit zu finden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Ideen, Ihr Interesse und über weitere Anregungen und  nehmen uns die Zeit, diese zu verwirklichen.

 

Nur wer die Natur kennt, wird diese schützen und erhalten

 

Natur verstehen zu lernen, dafür kann man gar nicht jung genug sein. Deshalb gilt der zweite Schwerpunkt unserer Jugendarbeit den jugendlichen Nicht-Jagdschein-Inhabern, insbesondere den Kindern.

 

Wir möchten den Mädchen und Jungen unser heimisches Wild und deren Lebensräume näherbringen und ihnen dabei spielerisch die Zusammenhänge von Natur und Umwelt verdeutlichen. Dieses findet in Kindergärten, Schulen und währen der Freizeit statt. Wir besuchen die Schule, in der Sie als Lehrer tätig sind, die Klasse oder den Kindergarten Ihres Kindes gerne mit unserem Info-Mobil und bringen die heimische Tierwelt zum Anschauen und Anfassen in Form vieler Präparate zu Ihren Kindern.

 

Ansprechpartner:

 

Svea Niemann

23847 Pölitz

Handy: 0173/6007573

svea.niemann(at)web.de

 

und

 

Sönke Niemeyer-Reeckmann

22955 Hoisdorf 

Tel. 0172/4840352

s.niemeyer-reeckmann(at)web.de